Dieser Termin ist leider schon vorbei!

Bonn
22.01.2016, 19:00

Podiumsdiskussion:
Klimarettung in Paris ? Die Ergebnisse der COP21 aus deutsch-französischer Perspektive

Haus der Geschichte Bonn, Konferenzsaal
Willy-Brandt-Allee 14
53113 Bonn
Nordrhein-Westfalen

Beschreibung:


Simultan übersetzte Podiumsdiskussion auf Deutsch und Französisch!

Nach der Unterzeichnung des ersten für alle Staaten verbindlichen Weltklimaabkommens ist es an den unterzeichnenden Staaten, konkrete Umsetzungsstrategien für ihr Land vorzulegen.

Wie wird die Politik in Deutschland und Frankreich nun die Entscheidungen von Paris umsetzen und welche Maßnahmen müssen auf internationaler und nationaler Ebene folgen? Welche Rolle spielt das deutsch-französische Paar klimapolitisch innerhalb der EU und auf UN-Ebene?

Einleitender Vortrag von S.E. Philippe Etienne, Botschafter der Französischen Republik in Deutschland

PODIUMSGÄSTE

  • Monique Barbut, Executive Secretary UNCCD

  • Klaus Milke, Vorstandsvorsitzender Germanwatch

  • Prof. Dr. Dirk Messner, Direktor des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik (DIE)

  • Jean-Louis Bal, Geschäftsführer SER (Gewerkschaft für Erneuerbare Energien)

  • Prof. Dr. Vincent Moron, Europäisches Forschungs- und Bildungszentrum für Umwelt- und Geowissenschaften (CEREGE) in Aix-en-Provence

  • Steffi Richter, BMUB, Mitglied des deutschen Verhandlungsteams


Moderation

Dr. Ursula Weidenfeld, Journalistin

Außerdem im Rahmenprogramm

Im Foyer befindet sich ein Informationsstand des Gustav-Stresemann-Institut e.v. (GSI), der über die Aktivitäten und die Angebote des deutsch-französischen Jugendwerkes (DFJW) und des GSI, gemeinsam mit einer Juniorbotschafterin des DFJW, informiert.

Ab 17 Uhr zweisprachige Ausstellung von Germanwatch zur Klimawissenschaft. Changement climatique : pourquoi ? comment ? quoi faire ! in sieben Modulen geht es u.a. um die Kosten des Klimaschutz' und darüber, was Clownfische über CO2 erzählen können.


Kategorie:
Politik
Veranstalter:
Die Veranstaltung wird organisiert vom Institut français Bonn in Kooperation mit dem UN-Klimasekretariat UNFCCC und dem Haus der Geschichte Bonn. Sie wird gefördert von der Stiftung Internationale Begegnung der Sparkasse KölnBonn und der Stadt Bonn
Ansprechpartner:
Institut français Bonn kultur.institutfrancais(at)uni-bonn.de
Anmeldung bis:
19. Januar
Weitere Informationen:
bonn.institutfrancais.de

zurück



Haben Sie einen Fehler entdeckt oder ist ein Termin mit unvollständigen Angaben eingetragen? Teilen Sie uns Ihre Änderungswünsche bitte unter info(at)europa-union.de mit!

Europatermine.de veröffentlicht Informationen zu Veranstaltungen nach bestem Wissen gemäß den vorliegenden Informationen. Für die Richtigkeit der Angaben können wir leider keine Gewähr übernehmen. Für weitere Fragen nutzen Sie bitte den Link zu weiteren Informationen oder wenden Sie sich an den Veranstalter.

Vergangene Termine finden Sie in unserem Archiv.