termine

 

Hier geht es zur Nutzerumfrage.

 

Dieser Termin ist leider schon vorbei!

Erfurt
15.03.2016, 18:00 bis 20:30

Außergewöhnliches:
„Europas Grenzen: Wir müssen reden!“

Bürgerdialog zu Schengen, europäischen Freiheiten und Perspektiven der EU in der Flüchtlingskrise

Thüringer Landtag
Jürgen-Fuchs-Straße 1
99096 Erfurt
Thüringen

Beschreibung:


Die überparteiliche Europa-Union Deutschland e.V. lädt ein zum Bürgerdialog „Europas Grenzen: Wir müssen reden!“

Im Zuge der aktuellen Flüchtlingskrise werden in Europa wieder Grenzen errichtet. Wie gehen wir mit den Binnen- und Außengrenzen der Europäischen Union um? Stößt das Europäische Projekt an Grenzen? Wie steht es um die Handlungsfähigkeit der EU, die innere Solidarität und die Zukunftsfähigkeit der europäischen Idee an sich? Über diese Fragen sowie die Zukunft des Schengen-Raums, die Reisefreiheit, aber auch, wie die Migrationskrise europäisch bewältigt werden kann, wird mit Experten und politischen Entscheidungsträgern diskutiert.

Die Veranstaltung wird durch eine einführende Podiumsdiskussion eröffnet. Anschließend finden offene Gespräche in Themenräumen mit Expertinnen und Experten verschiedener Organisationen zu folgenden Unterthemen statt:

  • Schengen im Zielkonflikt: Binnenmarkt und Reisefreiheit versus sichere Grenzen
  • Integration oder Desintegration: Europa als Wirtschafts-und Sozialraum
  • Organisierte Kriminalität und Terror im globalen Dorf - was kann Europa tun?


Rede und Antwort stehen u.a. Vertreterinnen und Vertreter folgender Organisationen:

  • Bundesministerium des Innern (BMI)
  • Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland
  • Thüringer Staatskanzlei
  • Thüringer Flüchtlingsrat
  • DGB Hessen-Thüringen
  • Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA)
  • Thüringer Verfassungsschutz
  • Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG)


Der Bürgerdialog in Erfurt wird in Kooperation mit der Europa-Union Thüringen sowie dem Europäischen Informations-Zentrum Thüringen durchgeführt. Er ist Teil einer deutschlandweiten Reihe, die von vielen Partnern aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft unterstützt wird. Als größte Bürgerinitiative für Europa in Deutschland setzt sich die Europa-Union unabhängig und überparteilich für die europäische Einigung ein.

Weitere Informationen über die Reihe, die Partner und das vollständige Programm für den Abend gibt es hier.

Anmeldungen sind möglich per E-Mail oder direkt über das Onlineformular unter http://www.europa-union.de/buergerdialoge/veranstaltungen/erfurt/

HINWEIS: Aus Sicherheitsgründen ist eine Teilnahme nur nach Voranmeldung möglich.


Kategorie:
Politik
Veranstalter:
Europa-Union Deutschland e.V.
Ansprechpartner:
Ronny Rammelt
E-Mail / Fax für Anmeldungen:
info(at)europa-union.de
Telefonnummer des Veranstalters:
+49-(0)30-303620-130
Zielgruppe:
Interessierte Bürgerinnen und Bürger
Weitere Informationen:
www.europa-union.de

Partner:

Europa-Union

zurück



Haben Sie einen Fehler entdeckt oder ist ein Termin mit unvollständigen Angaben eingetragen? Teilen Sie uns Ihre Änderungswünsche bitte unter service(at)europatermine.de mit!

Europatermine.de veröffentlicht Informationen zu Veranstaltungen nach bestem Wissen gemäß den vorliegenden Informationen. Für die Richtigkeit der Angaben können wir leider keine Gewähr übernehmen. Für weitere Fragen nutzen Sie bitte den Link zu weiteren Informationen oder wenden Sie sich an den Veranstalter.

Vergangene Termine finden Sie in unserem Archiv.

Mit unserem Newsletter werden sie 14-tägig über die kommenden Veranstaltungen informiert.