Dieser Termin ist leider schon vorbei!

Berlin
14.09.2017, 12:30 bis 14:00

Vortrag:
Die Zukunft der EU-27 im Lichte der Juncker-Rede

IEP-Mittagsgespräch mit Richard Nikolaus Kühnel, Vertreter der Europäischen Kommission in Deutschland

Europäisches Haus
Unter den Linden 78
10117 Berlin
Berlin Brandenburg

Beschreibung:


Das Institut für Europäische Politik (IEP) lädt zum Mittagsgespräch am Donnerstag, 14. September 2017 mit Richard Nikolaus Kühnel, Vertreter der Europäischen Kommission in Deutschland. Herr Kühnel spricht zum Thema „Die Zukunft der EU-27 im Lichte der Juncker-Rede und des Weißbuchprozesses“. Die Veranstaltung wird moderiert von Prof. Dr. Michael Kreile, Humboldt-Universität Berlin.

Das IEP veranstaltet Mittagsgespräche, die sich mit aktuellen Themen der europäischen Politik auseinandersetzen. Dazu werden  profilierte Redner und Experten aus Regierung, Verwaltung und Wissenschaft  der EU-Mitgliedstaaten und -Institutionen eingeladen, um über  Herausforderungen und Perspektiven der europäischen Integration zu diskutieren. Die Mittagsgespräche sind ein Forum, auf dem sich interessierte Teilnehmer aus unterschiedlichen Richtungen austauschen können. Sie sind damit Ausdruck der wichtigsten Ziele des IEPs: die Förderung eines Diskurses zu europapolitischen Themen und der Austausch zwischen politischen Entscheidungsträgern, Wissenschaftlern, Journalisten und Bürgern.

Kategorie:
Politik
Veranstalter:
Institut für Europäische Politik
Ansprechpartner:
Fabian Weber
Anmeldung bis:
11.09.2017
Teilnehmerbeitrag:
frei
Weitere Informationen:
iep-berlin.de

zurück



Haben Sie einen Fehler entdeckt oder ist ein Termin mit unvollständigen Angaben eingetragen? Teilen Sie uns Ihre Änderungswünsche bitte unter info(at)europa-union.de mit!

Europatermine.de veröffentlicht Informationen zu Veranstaltungen nach bestem Wissen gemäß den vorliegenden Informationen. Für die Richtigkeit der Angaben können wir leider keine Gewähr übernehmen. Für weitere Fragen nutzen Sie bitte den Link zu weiteren Informationen oder wenden Sie sich an den Veranstalter.

Vergangene Termine finden Sie in unserem Archiv.