Dortmund
11.12.2018, 18:00 bis 20:30

Podiumsdiskussion:
EU-Flüchtlingspolitik – Herausforderungen und Wirkungen

Rathaus Dortmund
Friedenspl. 1
44135 Dortmund
Nordrhein-Westfalen

Beschreibung:


Obwohl derzeit deutlich weniger Geflüchtete über das Mittelmeer oder die Türkei nach Europa einreisen, sind die Ursachen und Wirkungen der seit 2015 bestehenden Herausforderungen noch nicht gemeistert. Es stehen sowohl Beschlüsse der EU zum besseren Schutz der Außengrenzen an, als auch sehr viele Aufgaben innerhalb Europas und Deutschlands. In Deutschland hat gerade die ehrenamtliche Flüchtlingshilfe einen wichtigen Beitrag bei der Bewältigung der Erstaufnahme von Geflüchteten geleistet. Allerdings müssen nun Anstrengungen zur Integration von denjenigen Menschen geleistet werden, die langfristig hierbleiben dürfen, und gleichzeitig weitere Maßnahmen zur Rückführung abgelehnter Asylbewerber_innen getroffen werden.

Der Vortrag mit anschließender Diskussion widmet sich der EU-Flüchtlingspolitik, ihren Herausforderungen, Folgen sowie ihrer Bedeutung für die regionale Ebene.

 

 

Kategorie:
Politik
Veranstalter:
Europe-Direct-Informationszentren Dortmund, Duisburg und Essen, Europabüros der Stadt Hagen
Ansprechpartner:
Europe-Direct-Informationszentrum Dortmund
Anmeldung bis:
Mo, 10.12.2018
E-Mail / Fax für Anmeldungen:
yankova(at)auslandsgesellschaft.de
Telefonnummer des Veranstalters:
0231 838 00 54
Teilnehmerbeitrag:
Der Eintritt ist frei
Weitere Informationen:
www.europe-direct-dortmund.de

zurück



Haben Sie einen Fehler entdeckt oder ist ein Termin mit unvollständigen Angaben eingetragen? Teilen Sie uns Ihre Änderungswünsche bitte unter info(at)europa-union.de mit!

Europatermine.de veröffentlicht Informationen zu Veranstaltungen nach bestem Wissen gemäß den vorliegenden Informationen. Für die Richtigkeit der Angaben können wir leider keine Gewähr übernehmen. Für weitere Fragen nutzen Sie bitte den Link zu weiteren Informationen oder wenden Sie sich an den Veranstalter.

Vergangene Termine finden Sie in unserem Archiv.