Würzburg
28.02.2018, 11:00 bis 02.03.2018, 13:00

Seminar:
Das Selbstbestimmungsrecht der Völker versus die globalisierte Welt

Akademie Frankenwarte
Leutfresserweg 81-83
97082 Würzburg
Bayern

Beschreibung:


Bei der Frage, ob Palästinenser und Kurden einen eigenen Staat bekommen sollen, tendieren viele Europäer dazu, ihnen diese Souveränität zu gönnen. Ganz anders jedoch sieht es bei der Frage aus, ob auch Katalonen und Basken eine Souveränität erhalten sollen. Hier verweigern viele Europäer ihre Zustimmung. Hierbei wird dann oftmals das Argument der Unvereinbarkeit dieser Souveränitätsbestrebungen mit der Idee der EU angeführt. Die allgemeinen Entwicklungstendenzen der Welt gehen eher zu globalen Wirtschaftszusammenschlüssen und dabei sind zu viele (neue) Kleinststaaten eher hinderlich wie förderlich. Gibt es neben den rein wirtschaftlichen Interessen auch noch andere stichhaltige Argumente, die für eine Globalisierung sprechen, oder wird die weiter um sich greifende Globalisierung in der Masse Verlierer produzieren?

Kategorie:
Politik
Veranstalter:
Akademie Frankenwarte
Ansprechpartner:
Carmen Schmitt
E-Mail / Fax für Anmeldungen:
carmen.schmitt(at)frankenwarte.de
Telefonnummer des Veranstalters:
0931 / 80464-340
Zielgruppe:
am Thema interessierte Bürgerinnen und Bürger
Teilnehmerbeitrag:
125,00 € inkl. Programm, Unterbringung im Zweibettzimmer und Verpflegung ohne Getränke. EZ-Zuschlag: 40,00 €
Weitere Informationen:
www.frankenwarte.de

zurück



Haben Sie einen Fehler entdeckt oder ist ein Termin mit unvollständigen Angaben eingetragen? Teilen Sie uns Ihre Änderungswünsche bitte unter info(at)europa-union.de mit!

Europatermine.de veröffentlicht Informationen zu Veranstaltungen nach bestem Wissen gemäß den vorliegenden Informationen. Für die Richtigkeit der Angaben können wir leider keine Gewähr übernehmen. Für weitere Fragen nutzen Sie bitte den Link zu weiteren Informationen oder wenden Sie sich an den Veranstalter.

Vergangene Termine finden Sie in unserem Archiv.