Dieser Termin ist leider schon vorbei!

Bremen
21.08.2013, 20:00 bis 22:00

Podiumsdiskussion:
Die Bändigung der Finanzmärkte

Was ist erreicht, was ist noch zu tun, um aus der Krise zu kommen?

Haus der Wissenschaft
Sandstraße 4/5
28195 Bremen
Bremen

Beschreibung:

 

Helga Trüpel, Mitglied des Europäischen Parlaments, lädt ein zum öffentlichen Gespräch mit

  • Sven Giegold MdEP, finanz- und wirtschaftspolitischer Sprecher der Grünen-Fraktion im Europäischen Parlament
  • Karoline Linnert, Senatorin für Finanzen der Freien Hansestadt Bremen
  • Dr. Stephan-Andreas Kaulvers, Vorstandsvorsitzender der Bremer Landesbank

 
Das Fehlverhalten von Großbanken hat maßgeblich zur Wirtschafts-, Finanz- und Staatsschuldenkrise innerhalb der Europäischen Union beigetragen. Aber auch der Schattenbanksektor hat die Krise beschleunigt. Exzessive und ganze Volkswirtschaften bedrohende Finanzmarktspekulationen sollen nun durch die Einführung der Finanztransaktionssteuer auf Basis der „verstärkten Zusammenarbeit“ in 11 europäischen Ländern eingedämmt werden. Gleichzeitig soll es neue Haftungsregeln für marode Großbanken geben, so dass zukünftig zunächst Aktionäre, Anleihebesitzer und Großsparer für die Rettung von Banken aufkommen, erst dann der Staat oder der Euro-Rettungsfond ESM. Wie durchgreifend sind die beschlossenen Maßnahmen zur Banken-Union wirklich? Welche weiteren Regulierungen sind notwendig, um zu einer echten Transparenz und Kontrolle der Finanzmärkte zu gelangen? Welche Rolle können dabei neue Instrumente wie eine europäische Ratingagentur oder die Begrenzung von Managergehältern spielen?

 

 

Kategorie:
Politik
Veranstalter:
Europabüro Bremen
Ansprechpartner:
Dr. Robert Hodonyi
Weitere Informationen:
www.helgatruepel.de

zurück



Haben Sie einen Fehler entdeckt oder ist ein Termin mit unvollständigen Angaben eingetragen? Teilen Sie uns Ihre Änderungswünsche bitte unter info(at)europa-union.de mit!

Europatermine.de veröffentlicht Informationen zu Veranstaltungen nach bestem Wissen gemäß den vorliegenden Informationen. Für die Richtigkeit der Angaben können wir leider keine Gewähr übernehmen. Für weitere Fragen nutzen Sie bitte den Link zu weiteren Informationen oder wenden Sie sich an den Veranstalter.

Vergangene Termine finden Sie in unserem Archiv.