Dieser Termin ist leider schon vorbei!

München
06.03.2017, 19:00 bis 21:00

Podiumsdiskussion:
NS-Zwangsarbeit in der Erinnerung in Böhmen und Bayern

- Finissage zur Ausstellung „Verlorenes Gedächtnis?“ -

Tschechisches Zentrum München
Prinzregentenstr. 7
80538 München
Bayern

Beschreibung:


Zwangsarbeit fand an einer Vielzahl von Orten in der heutigen Tschechischen Republik statt, sowohl in den Gebieten, die 1938 an das Deutsche Reich angeschlossen wurden und oft als „Sudetenland“ bezeichnet werden, als auch im „Protektorat Böhmen und Mähren“.

Die Wanderausstellung „Verlorenes Gedächtnis? Orte der NS-Zwangsarbeit in der Tschechischen Republik“ thematisiert die weitgehend unbekannte Geschichte der NS-Zwangsarbeit in den böhmischen Ländern. Die Ausstellung wirft am Beispiel von 18 Orten in der Tschechischen Republik einen Blick auf die NS-Zwangsarbeit. Aktuellen Bildern der Orte werden Zeitzeugenaussagen und historische Fotografien gegenübergestellt, die im Zusammenhang mit der Zwangsarbeit und der Nachkriegsgeschichte der Orte stehen.

Bei der Podiumsdiskussion sprechen Dr. Jürgen Zarusky (Institut für Zeitgeschichte München – Berlin), Dr. Markéta Spiritová (LMU Münnchen), Dr. K. Erik Franzen, (Collegium Carolinum München), Dr. Andreas Heusler (Stadtarchiv München) und Dr. Angela Hermann (NS-Dokumentationszentrum München) über NS-Zwangsarbeit in der Erinnerung von Münchnern und Vertriebenen.

Moderation: Petr Brod

Im Rahmen der Reihe "DRINNEN ODER DRAUSSEN? Zusammenleben in Europa" des Kulturreferats der Stadt München

Kategorie:
Wissenschaft
Veranstalter:
Tschechisches Zentrum München
Ansprechpartner:
Elly Walch
Weitere Informationen:
http://

zurück



Haben Sie einen Fehler entdeckt oder ist ein Termin mit unvollständigen Angaben eingetragen? Teilen Sie uns Ihre Änderungswünsche bitte unter info(at)europa-union.de mit!

Europatermine.de veröffentlicht Informationen zu Veranstaltungen nach bestem Wissen gemäß den vorliegenden Informationen. Für die Richtigkeit der Angaben können wir leider keine Gewähr übernehmen. Für weitere Fragen nutzen Sie bitte den Link zu weiteren Informationen oder wenden Sie sich an den Veranstalter.

Vergangene Termine finden Sie in unserem Archiv.