Dieser Termin ist leider schon vorbei!

München
12.09.2017, 19:00 bis 03.11.2017

Ausstellung:
Charta 77 - Europäer hinter dem Eisernen Vorhang II.

Tschechisches Zentrum München
Prinzregentenstr. 7
80538 München
Bayern

Beschreibung:


Die Charta 77 war eine Bürgerrechtsbewegung, die in der Tschechoslowakei das kommunistische Regime für die Missachtung der Menschen- und Bürgerrechte kritisierte. Die Bewegung, die Menschen unterschiedlichster politischer und religiöser Überzeugungen vereinte, war aus einer im Januar 1977 veröffentlichten gleichnamigen Petition hervorgegangen, die in den kommenden Jahren von Hunderten von Menschen unterzeichnet wurde.

Vor 40 Jahren wurde die Charta 77 in der damaligen Tschechoslowakei veröffentlicht. Das Tschechische Zentrum München zeigt anlässlich dieses Jubiläums eine Ausstellung zur Entstehung der Charta sowie ihrer Bedeutung im europäischen Kontext. Die  Ausstellung widmet sich in Fotos und Texten mit zahlreichen Zitaten der Entstehung, Geschichte und Bedeutung der Charta. Auch Persönlichkeiten, die mit der Bürgerrechtsbewegung eng in Verbindung standen, wie zum Beispiel der Literaturnobelpreisträger Jaroslav Seifert, rücken ins Zentrum der Betrachtung.

Zur Vernissage der Ausstellung hält Jan Šichá, Autor der Ausstellung, einen Eröffnungsvortrag.

Kategorie:
Kultur/Medien/Musik
Veranstalter:
Tschechisches Zentrum München
Ansprechpartner:
Anett Browarzik, M.A.
Weitere Informationen:
munich.czechcentres.cz

zurück



Haben Sie einen Fehler entdeckt oder ist ein Termin mit unvollständigen Angaben eingetragen? Teilen Sie uns Ihre Änderungswünsche bitte unter info(at)europa-union.de mit!

Europatermine.de veröffentlicht Informationen zu Veranstaltungen nach bestem Wissen gemäß den vorliegenden Informationen. Für die Richtigkeit der Angaben können wir leider keine Gewähr übernehmen. Für weitere Fragen nutzen Sie bitte den Link zu weiteren Informationen oder wenden Sie sich an den Veranstalter.

Vergangene Termine finden Sie in unserem Archiv.