Dieser Termin ist leider schon vorbei!

Jena
09.11.2017, 18:00 bis 12.11.2017, 18:30

Podiumsdiskussion:
Gläserne Wände der Versöhnung zwischen Nachbarn: Versöhnungskitsch und Stereotype

Friedrich-Schiller Universität - Haus zur Rosen
Johannisstraße 13
07743 Jena
Thüringen

Beschreibung:


Seit 25 Jahren pflegen Deutschland, Polen und Frankreich im Rahmen des Weimarer Dreiecks privilegierte Beziehungen. Das war nicht immer so.

Die Beziehungen zwischen Deutschland und seinen beiden Nachbarn waren von schweren Konflikten gekennzeichnet, die eine Aussöhnung notwendig machten. Polen und Frankreich haben ihrerseits seit etlichen Jahrhunderten viele ruhige Momente einer gemeinsamen Geschichte erlebt. Vor 25 Jahren schlug Deutschland vor, Frankreich in den deutsch-polnischen Aussöhnungsprozess einzubinden und sich dabei beispielhaft auf die deutsch-französischen Erfahrungen zu stützen. In einer trilateralen und interdisziplinären Herangehensweise wird dieses Seminar die Gemeinsamkeiten und die Unterschiede der Aussöhnungspolitik der drei Länder vor dem Hintergrund ihrer jeweiligen Geschichte und der politischen und gesellschaftlichen Umsetzung untersuchen.

Mitwirkende: Dr. habil. Pierre-Frédéric Weber (Szczecin), NN

Moderation: Dr. Andreas Braune (Jena)

Eine Veranstaltung mit Studierenden aus Szczecin, Paris und Jena unter der Leitung von Prof. Dr. Michael Dreyer, Dr. Andreas Braune, Dr. Alice Volkwein, Dr. Paul Maurice, Dr. Pawel Migdalski und Dr. Katarzyna Woniak von der Deutsch-Französischen Hochschule und der Victor und Yvonne von Schweinitz-Stiftung gefördert und in Kooperation mit der Weimar-Jena-Akademie.

Der Workshop findet vom 8. bis 12. November in Jena und Weimar statt.

Kategorie:
Literatur
Veranstalter:
Weimarer Rendez-vous mit der Geschichte
Ansprechpartner:
Katrin Niemann
Teilnehmerbeitrag:
/
Weitere Informationen:
www.weimarer-rendezvous.de

zurück



Haben Sie einen Fehler entdeckt oder ist ein Termin mit unvollständigen Angaben eingetragen? Teilen Sie uns Ihre Änderungswünsche bitte unter info(at)europa-union.de mit!

Europatermine.de veröffentlicht Informationen zu Veranstaltungen nach bestem Wissen gemäß den vorliegenden Informationen. Für die Richtigkeit der Angaben können wir leider keine Gewähr übernehmen. Für weitere Fragen nutzen Sie bitte den Link zu weiteren Informationen oder wenden Sie sich an den Veranstalter.

Vergangene Termine finden Sie in unserem Archiv.