Dieser Termin ist leider schon vorbei!

Dresden
02.07.2018, 18:00 bis 20:00

Podiumsdiskussion:
Arbeits(t)raum Grenze!

Grenzgänger*innen in Sachsen, Tschechien und Polen: Entwicklungspotenzial oder Herausforderung in der Praxis?

KUNSTRAUM Dresden
Schützenplatz 1
01067 Dresden
Sachsen

Beschreibung:


Die Arbeitnehmerfreizügigkeit ist ein in Artikel 45 des Vertrages über die Funktionsweise der Europäischen Union verankerter Grundsatz, der allen EU-Bürger*innen das Recht gibt, in einem anderen Mitgliedstaat zu wohnen und zu arbeiten. Die berufliche und geografische Mobilität wird als Beitrag zum wirtschaftlichen und sozialen Fortschritt gesehen. Aber wie sieht es wirklich in der Praxis aus? Im sächsischen Grenzgebiet fehlen die jungen, gut ausgebildete Arbeitskräfte, was auf lange Sicht die Wirtschaft vor Ort schwächen wird.
Darüber hinaus ist Arbeitskräftemobilität über die Grenze erst gering ausgeprägt und wird immer noch durch bestehende Sprachbarrieren und fehlende Informationen zur grenzübergreifenden Beschäftigung in allen drei Ländern behindert. Was können Akteur*innen hier tun, um den Bürger*innen den „fremden“ Arbeitsmarkt näher zu bringen?

Diskussion mit:

  • André Schnabel, Regionsgeschäftsführer, DGB- Bezirk Sachsen, Regionsgeschäftsstelle Dresden-Oberes Elbtal
  • Leona Bláhová, Beraterin, BABS – Beratungsstelle für ausländische Beschäftigte in Sachsen, Dresden
  • Robert Eichinger, Industrie- und Handelskammer (IHK) Dresden

 

 

Kategorie:
Wirtschaft
Veranstalter:
Europe Direct Informationszentrum Dresden
Ansprechpartner:
Katharina Grzesik
Teilnehmerbeitrag:
Eintritt frei
Weitere Informationen:
www.europa-in-dresden.de

zurück



Haben Sie einen Fehler entdeckt oder ist ein Termin mit unvollständigen Angaben eingetragen? Teilen Sie uns Ihre Änderungswünsche bitte unter info(at)europa-union.de mit!

Europatermine.de veröffentlicht Informationen zu Veranstaltungen nach bestem Wissen gemäß den vorliegenden Informationen. Für die Richtigkeit der Angaben können wir leider keine Gewähr übernehmen. Für weitere Fragen nutzen Sie bitte den Link zu weiteren Informationen oder wenden Sie sich an den Veranstalter.

Vergangene Termine finden Sie in unserem Archiv.