Dieser Termin ist leider schon vorbei!

Berlin
25.02.2019, 17:00 bis 19:00

Podiumsdiskussion:
„Soziales Europa – Wer soll das bezahlen?“

Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland
Unter den Linden 78
10117 Berlin
Berlin Brandenburg

Beschreibung:

Kann sich Europa angesichts der Vielzahl an Herausforderungen und zunehmendem Populismus eine Förderlücke sowie solche Kürzungen im sozialen Bereich leisten? Was bleibt vom „Aufbruch für Europa“? Wie kann der EU-Haushalt zu einem sozialeren Europa beitragen? Wie kann das soziale Europa weiterentwickelt und sichtbarer gemacht werden? Mindeststandards für nationale Grundsicherungssysteme? 

Diese und weitere Fragen sollen in einer Veranstaltung der DGB, BAGFW und der Vertretung der EU-Kommission in Deutschland am 25.02. um 19 Uhr zusammen mit dem Publikum erörtert werden. Hintergrund der Veranstaltung sind die aktuell laufenden Verhandlungen zum mehrjährigen EU-Finanzrahmen (MFR) für 2021 bis 2027. 

Was dabei auf dem Spiel steht, diskutieren EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger,  Bundesfinanzminister Olaf Scholz, DGB-Vorstandsmitglied Stefan Körzell sowie BAGFW-Vizepräsident Prälat Dr. Peter Neher auf dem Podium.

Um eine Anmeldung bis zum 18.Februar 2019 wird gebeten. 

 

 

Kategorie:
Politik
Veranstalter:
DGB, BAGFW, Vertretung EU-Kommission in Deutschland
Ansprechpartner:
Stefan Gran, Malte Lindenthal, Richard N. Kühnel
Anmeldung bis:
http://veranstaltungen.dgb.de/soz_eu
Teilnehmerbeitrag:
Eintritt frei
Weitere Informationen:
http://

zurück



Haben Sie einen Fehler entdeckt oder ist ein Termin mit unvollständigen Angaben eingetragen? Teilen Sie uns Ihre Änderungswünsche bitte unter info(at)europa-union.de mit!

Europatermine.de veröffentlicht Informationen zu Veranstaltungen nach bestem Wissen gemäß den vorliegenden Informationen. Für die Richtigkeit der Angaben können wir leider keine Gewähr übernehmen. Für weitere Fragen nutzen Sie bitte den Link zu weiteren Informationen oder wenden Sie sich an den Veranstalter.

Vergangene Termine finden Sie in unserem Archiv.