Termin

Saarbrücken

04.07.2019, 18:30 bis 20:30

Podiumsdiskussion

Realitätscheck Europawahl: 28 Wahlen für 1 Parlament?

Visionen für Europa: Gemeinsam wählen!

Festsaal des Rathauses St. Johann
Rathausplatz 1
66111 Saarbrücken
Saarland

Beschreibung:


Rund 400 Millionen wahlberechtigte EU-BürgerInnen werden Ende Mai über die Zusammensetzung des Europäischen Parlaments direkt und frei abstimmen. Doch jedes Land legt hierfür seine eigenen Regeln, Verfahren, Termine, Kandidaten und Programme fest, und je nach Land erhalten die Stimmen seiner BürgerInnen ein unterschiedliches Gewicht. Die Europawahl wird so für die BürgerInnen zu einer Art Black Box.

Könnten wir nicht umgekehrt mit einem gemeinsamen Wahlrecht die Transparenz und Glaubwürdigkeit der europäischen Politik stärken und damit der zunehmenden Entfremdung und Enttäuschung vieler BürgerInnen etwas entgegensetzen? Könnten gemeinsame Wahlen eine legitimierende Kraft gegen antieuropäische Stimmen und für einheitliche Rechte aller EU-BürgerInnen sein?

Im Nachklang der Europawahlen diskutieren das European Democracy Lab und Ramesch Forum für Interkulturelle Begegnung e.V. mit Ulrike Guérot, Doris Pack und weiteren Gästen und nutzen die Gelegenheit, einen Realitätscheck zu machen.


KategoriePolitik
VeranstalterVerein Ramesch - Forum für Interkulturelle Begegnung e.V.
AnsprechpartnerAlexander Kimoto

 

Teilen: TwitterFacebookLinkedInEmail
Diesen Termin in meinen Kalender importieren