Termin

Dresden

29.05.2020, 17:00 bis 19:00

Außergewöhnliches

Zusammenarbeit und Handlungsfähigkeit der EU in der Krise

Jetzt spricht die Legislative! Im Gespräch mit Mitgliedern des Europäischen Parlaments

Zoom Webinar
Schützenhofstr. 36
01129 Dresden
Sachsen

Beschreibung:

Anmeldung unter folgendem Zoom-Link: us02web.zoom.us/webinar/register/WN_9IqIHHzxRjaO3L99kLa4RA


Die Corona-Krise stellt auch die Europäische Union vor eine Zerreißprobe. Am 28. Mai, 20 Uhr lädt die SLpB Sie zu einem Web-Talk ein, um über die Zusammenarbeit und Solidarität in der EU in Krisenzeiten zu diskutieren.


Zunächst erweckte die EU den Anschein handlungsunfähig zu sein. Den EU-Mitgliedsstaaten gelang es nicht, sich untereinander mit wichtiger Schutzausrüstung oder Medizintechnik zu versorgen. Diese Situation nutzten China und Russland und schickten Flugzeuge mit Hilfslieferungen. Erst einige Wochen später verhandelten die Regierungen der EU über finanzielle Hilfen für besonders stark betroffene Länder wie Italien und Spanien.


In Krisenzeiten hört und sieht man vor allem die Exekutive und die Regierungsparteien. Was aber denken und sagen die Abgeordneten bzw. die Opposition? In der Reihe „Jetzt spricht die Legislative“ kommen Parlamentarierinnen und Parlamentarier verschiedener Parteien zu Wort und mit Ihnen ins Gespräch.


Die Gäste am Freitag, 29. Mai 2020, 18 Uhr sind die beiden Europaabgeordneten Dr. Cornelia Ernst (Die Linke) und Dr. Peter Jahr (CDU). Es moderiert Ralf Geißler, Wirtschaftsredakteur bei MDR aktuell.

KategoriePolitik
VeranstalterSächsische Landeszentrale für politische Bildung
AnsprechpartnerSophie Quadt

 

Teilen: TwitterFacebookLinkedInEmail
Diesen Termin in meinen Kalender importieren