Termin

Tübingen

26.11.2020, 19:00 bis 20:00

Vortrag

„Nichts wird so bleiben, wie es war? Welche EU nach der Corona-Krise?“

Gespräch mit Prof Dr. Ulrike Guérot, Donau-Universität Krems & European Democracy Lab, Berlin

Digital (via Zoom)
Digital (via Zoom)
72072 Tübingen
Baden-Württemberg

Beschreibung:

Woran werden wir uns nach der Corona-Krise erinnern? Die Erfahrung, dass wir einander geholfen haben? Oder dass wir einander im Stich gelassen haben? Die EU steht unter enormen Druck: noch eine Krise zusätzlich zu den ungelösten Krisen der vergangenen Dekade. Die Schäden in Gesellschaft und in der Wirtschaft, aber auch in der Politik sind enorm.

Zusammen mit unserem Gast, der langjährigen und weit-hin bekannten Europa-Expertin, Prof. Dr. Ulrike Guérot, wollen wir diskutieren, was bleiben wird. Was bedeutet die Krise für die europäische Demokratie und welche Weichen sollten und müssten jetzt schnell gestellt werden, um die Krise als Chance zu nutzen, Europa neu zu gestalten? Die Fragen danach, woher wir – als Europäer und Europäerinnen – kommen und wohin wir gehen, wie ein solidarisches und demokratisches Europa bzw. EU aussieht, stellt Prof. Guérot in radikaler, kreativer und beherzter Weise in ihrem neuen Buch „Nichts wird so bleiben, wie es war? Europa nach der Krise – eine Zeitreise“ (Molden-Verlag, 2020).

Zu unserer Gastrednerin: Prof. Dr. Ulrike Guérot ist Politik-wissenschaftlerin und Publizistin. Sie ist Professorin für Europapolitik und Demokratieforschung an der Donau-Universität Krems und Gründerin des European Democracy Lab, Berlin. Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählen u.a. Demokratie in der Europäischen Union sowie die Rolle von Regionen. Sie war Initiatorin des „European Balcony Project“ zur Ausrufung einer europäischen Republik.


Die Veranstaltung wird als Online-Konferenz stattfinden. Bitte melden Sie sich an, damit wir Ihnen die Zoom-Zugangsdaten zuschicken können: hiwi.abels@ifp.uni-tuebingen.de.

KategoriePolitik
VeranstalterEuropa-Union Tübingen, JEF Tübingen, Europa Zentrum Baden-Württemberg, Institut für Politikwissenschaft (IfP) Tübingen
Anmeldung bis26.11.2020, 16:00 Uhr
E-Mail für Anmeldungenhiwi.abels(at)ifp.uni-tuebingen.de
ZielgruppeInteressierte Öffentlichkeit
AnsprechpartnerThomas Klöckner
TeilnehmerbeitragKostenfrei
Weitere Informationen
PartnerEuropa-UnionJEF

 

Teilen: TwitterFacebookLinkedInEmail
Diesen Termin in meinen Kalender importieren