Termin

Berlin

17.11.2020, 12:30 bis 14:00

Podiumsdiskussion

Ungarn unter Viktor Orbán – Reagiert die EU richtig?

Online-Diskussion
Sophienstraße 28/29
10178 Berlin
Berlin Brandenburg

Beschreibung:

Wie ist die aktuelle Situation in Ungarn zehn Jahre nach dem Amtsantritt Viktor Orbáns? Hat die Europäische Union bislang angemessen auf die Herausforderung der Rechtsstaatlichkeit durch Länder wie Ungarn, aber auch Polen, Rumänien oder Bulgarien reagiert? Sind die vertraglichen Grundlagen der EU hinreichend in der Lage, den Angriffen auf die Grundrechte aus mehreren Mitgliedsstaaten zu begegnen?

Die Regierung Orbáns und der rechtskonservativen Fidesz-Partei provoziert zunehmende Kritik aus dem In- und Ausland wegen Einschränkungen von Menschenrechten und Presse-/Meinungsfreiheit. Die Online-Diskussion von Europa-Professionell und Europa-Union Berlin e.V. am 17. November um 12.30 Uhr richtet den Fokus auf die aktuelle Lage in Ungarn und die Handlungsoptionen der Europäischen Union.

Darüber diskutieren wir mit:

Dr. Melani Barlai, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Andrássy Universität Budapest

Judith Langowski, freie Journalistin, u.a. Nachrichtenportal „Mérce“

Nikolaus von Peter, politischer Referent in der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland

Moderation: Jan Roessel und Sebastian Gröning-von Thüna, beide Co-Sprecher des Vorstands von Europa Professionell


Nehmen Sie an der Veranstaltung per Computer, Tablet oder Smartphone über diesen Link teil: global.gotomeeting.com/join/900722973

Sie können sich auch über ein Telefon einwählen.

Deutschland:+49 721 6059 6510

Zugangscode:900-722-973

KategoriePolitik
VeranstalterEuropa-Professionell, Europa-Union Berlin
AnsprechpartnerSebastian Gröning-von Thüna
PartnerEuropa-Union

 

Teilen: TwitterFacebookLinkedInEmail
Diesen Termin in meinen Kalender importieren