Termin

Digital Online

06.05.2021, 17:30 bis 19:00

Podiumsdiskussion

Europa von unten bauen: Regionen und die Zukunft der EU

Digital Online

Beschreibung:

Seit den 1990er Jahren wird immer wieder über ein „Europa der Regionen“ diskutiert. Diesen Gestaltungsanspruch beziehen Regionen daraus, dass sie diejenige Ebene sind, die näher an der Bürgerin bzw. dem Bürger ist. Gerade im Kontext der Diskussion über die Zukunft der EU im Allgemeinen und über die „Konferenz zur Zukunft Europas“ im Besonderen versuchen Regionen, sich Gehör zu verschaffen und ihren Einfluss in der EU-Politik – nicht zuletzt über den Ausschuss der Regionen – zu vergrößern.


Welche Rolle Regionen unterschiedlichster Art, wie z.B. die deutschen oder österreichischen Bundesländer, die belgischen Gemeinschaften oder die Autonomen Regionen in Spanien, in der EU-Politik spielen, wie sie versuchen die europäische Integration mitzugestalten und welche Entwicklungen wünschenswert sind, darüber soll mit Expertinnen und Experten diskutiert werden.

Diskussion mit:

  • Karl-Heinz LAMBERTZ, Ausschuss der Regionen, Brüssel, und Präsident des Parlamentes der deutschsprachigen Gemeinschaft in Belgien
  • Alina FELDER, M.A., Junge Europäische Föderalisten (JEF); Doktorandin an der Universität Bamberg
  • Prof. Dr. Ulrike GUÉROT, Donau-Universität Krems/European Democracy Lab Berlin und REGIOPARL-Projekt
  • Prof. Dr. Wolfgang WESSELS, Universität Köln

Moderation: Prof. Dr. Gabriele ABELS, Universität Tübingen

Anmeldung über hiwi.abels(at)ifp.uni-tuebingen.de

 

Kategorie
VeranstalterUniversität Tübingen
E-Mail für Anmeldungen hiwi.abels(at)ifp.uni-tuebingen.de
AnsprechpartnerProf. Dr. Gabriele Abels
 
Partner Europa-Union JEF

 

Teilen: Twitter Facebook LinkedIn Email
Diesen Termin in meinen Kalender importieren