Termin

Digital Online

10.05.2021, 17:00 bis 20:00

Tagung/Konferenz

Wiener Dialog zur Zukunft Europas 2021

Digital Online

Beschreibung:

Gemeinsam laden die Konrad-Adenauer-Stiftung in Wien und die Universität Passau zum zweiten „Wiener Dialog“ am 10. Mai 2021 ab 17.00 Uhr ein. Wir möchten deutsch-österreichische Kooperationspotenziale identifizieren, die geeignet sind, den europäischen Integrationsprozess voranzubringen.

Auf zwei hochrangig besetzten Panels werden die Folgen der Covid-19 Pandemie für die EU und die Potenziale deutsch-österreichischer Kooperation in der Europapolitik diskutiert. Sie sind herzlich eingeladen, beide Panels zu besuchen. Es ist ebenso eine Teilnahme an nur einem Panel möglich, der Zugangslink gilt für den gesamten Abend.

 

Programm:

• „Minilateralismus“ in der Europäischen Union anhand Deutschland und Österreich sowie die aktuellen europapolitischen Positionen der beiden Länder, Claudia Crawford, Konrad-Adenauer-Stiftung in Wien und Julian Plottka, Universität Passau

• Panel-Diskussion I über die Folgen der Corona-Pandemie mit Mag. Mariana Kühnel, WKO, Wien und Prof. Lars Feld, Walter Eucken Institut, Freiburg

• Panel-Diskussion II über die Potenziale deutsch-österreichischer Kooperation mit Landesrat Dr. Martin Eichtinger, St. Pölten und Staatsministerin Melanie Huml, München

 

Weitere Informationen und das detaillierte Programm finden Sie unter folgendem Link: https://www.kas.de/de/web/multilateraler-dialog-wien/veranstaltungen/detail/-/content/wiener-dialog-zur-zukunft-europas

Bitte registrieren Sie sich bis Fr, 7. Mai 2021, 17.00 Uhr unter folgendem Link: https://zoom.us/webinar/register/WN_-Yfl8bARS2CVQ3b5oJRoYQ

 

KategoriePolitik
VeranstalterUniversität Passau
Anmeldung bis7. Mai 2021
AnsprechpartnerJulian Plottka
Weitere Informationen
 

 

Teilen: TwitterFacebookLinkedInEmail
Diesen Termin in meinen Kalender importieren