Termin

Digital Online

23.11.2021, 10:00 bis 17:00

Seminar

Europarecht

Digital Online

Beschreibung:

"Schon jetzt werden 80% aller Regelungen im Bereich des Wirtschaftsrechts durch das Gemeinschaftsrecht festgelegt und nahezu 50 % aller deutschen Gesetze durch das Gemeinschaftsrecht veranlasst" (Bundesverfassungsgericht im Maastricht-Urteil v. 1993).

"Nur wenige Bürger wissen, dass fast jedes 2. deutsche Gesetz seinen Ursprung in Brüssel hat" (Bangemann, 1992).

Das Europarecht hat mit in Krafttreten des Vertrages von Lissabon am 01.12.2009 noch mehr an Bedeutung gewonnen.

Seminarziel:

Der 2010 in Kraft getretene Lissaboner Vertrag bietet den Kommunen erstmalig die Möglichkeit, aktiv Einfluss zu nehmen und Europapolitik mitzugestalten. In diesem Seminar setzen sich die Teilnehmenden mit den Aufgaben und der Arbeitsweise der Europäischen Union (EU) auseinander und lernen die Grundzüge des Rechtssystems der EU kennen.

Info:

- Grundsätzliche Öffnungsklausel
- Entwicklung der EU
- Organe und Institutionen
- Ziele und Aufgaben der EU
- Instrumente der EU
- 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen als Leitstrategie
- Primäres und sekundäres EU-Recht
- Verhältnis europäisches und nationales Recht
- Europäischer Binnenmarkt
- Föderalismus und europäische Integration

Die strategischen und institutionellen Aspekte des Seminars werden mit kommunalem Bezug vermittelt.

Anmeldung

unter: studieninstitut-programm.essen.de/programm/online-seminare/kurs/EU-Recht/21F1001101

KategoriePolitik
VeranstalterStadt Essen, Studieninstitut für kommunale Verwaltung
Telefonnummer des Veranstalters+492018810299
E-Mail für Anmeldungen fortbildung(at)orga-personal.essen.de
ZielgruppeMitarbeiter/-innen von Kommunen, Beteiligungsgesellschaften, Verbände, Projektträger und sonstige Interessierte
AnsprechpartnerFrau Reichert
Teilnehmerbeitrag100,00 Euro
Weitere Informationen
 

 

Teilen: Twitter Facebook LinkedIn Email
Diesen Termin in meinen Kalender importieren