Termin

Berlin

19.11.2021, 18:30 bis 21:00

Vortrag

Umbrüche, Krisen, Revolutionen: Welche Rolle spielen die Frauen in Belarus, Armenien und Georgien in diesen turbulenten Zeiten?

Europäische Akademie Berlin
Bismarckallee 46/48
14193 Berlin
Berlin Brandenburg

Beschreibung:

In der armenisch-aserbaidschanischen Grenzregion Bergkarabach schwelt seit dem Krieg im Jahr 2020 weiter der Konflikt. Immer wieder kommt es zu Gefechten.

Georgien ist tief gespalten, das Land befindet sich in einer langwierigen politischen Krise. Zuletzt drückte sich die Unzufriedenheit der Bevölkerung in wütenden Protesten aus.

In Belarus herrscht seit den gefälschten Präsidentschaftswahlen 2020 Revolutionsstimmung. Die Proteste werden weiterhin vom Staatschef Lukaschenko gewaltsam unterdrückt, auch vor Machtdemonstrationen im Ausland schreckt er nicht zurück.

Welche Rolle spielen Frauen in diesen schwierigen Zeiten in den Ländern der Östlichen Partnerschaft? Was tun sie, um die Geschicke ihres Landes in die Hand zu nehmen? Verschaffen sie sich in Politik und Gesellschaft Gehör? Werden sie von ihren männlichen Mitstreitern als ebenbürtig angesehen? Oder bleibt ihnen nur die zweite Reihe?

Diesen Fragen möchten wir gemeinsam mit Expert*innen und gemeinsam mit dem Publikum aus verschiedenen Blickwinkel diskutieren.

Anschließend haben Sie Gelegenheit, mit jungen Frauen aus Armenien, Belarus, Georgien und Deutschland ins Gespräch zu kommen, die sich mit unterschiedlichen Themen des female empowerment auseinandergesetzt und diese in eigenen, digitalen Projekte umgesetzt haben.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes Likes for the better! Digital female empowerment statt und steht allen Interessierten offen.

Wir bitten um Anmeldung über das Anmeldeformular auf unserer Website oder per Mail an Khrystyna Miftakhov (km@eab-berlin.eu).

KategoriePolitik
VeranstalterEuropäische Akademie Berlin
AnsprechpartnerKhrystyna Miftakhov
Weitere Informationen

 

Teilen: Twitter Facebook LinkedIn Email
Diesen Termin in meinen Kalender importieren